In Ankum daheim - Im Sauerland zu Hause
Zeltlager_CREW.png
HomeÜber unsDas SauerlandDas TeamGruppenleiterLagerleitungZBV'sUnser LeitbildZeltlager 2020Informationen zur PauschalreiseTermine 2020Zeltlager 2019Termine 2019Männliche Gruppenleiter 2019Weibliche Gruppenleiter 2019ArchivZeltlager 2018SponsorenKontaktImpressum
titel_zl_normal.jpg Hintergrund1.jpg
Unser Leitbild - Unser Auftrag Wir betrachten uns nicht nur als Anbieter eines Freizeitangebots voll Spiel, Spaß und Spannung, sondern auch als pädagogische Betreuer, Begleiter und Unterstützer. Mit unserer Arbeit ermöglichen wir unseren "Kiddies" sich frei von elterlichen Regeln und Beschränkungen des Alltags zu entfalten. In den zehn Tagen unseres Zeltlagers können sie sich selbst ausprobieren und ihre eigenen Grenzen erkennen und überschreiten. Außerdem üben sich unsere Zeltlagerkinder in der Kommunikation mit jüngeren, gleichaltrigen und älteren Mitmenschen und erwerben zudem noch die Fähigkeit, Konflikte auszutragen und selbstgesteuert beizulegen, die leider unausweichlich sind im Leben auf engstem Raum eines Zeltes. Dabei lernen sie zusätzlich, ihre eigene Privatsphäre und die der anderen Kinder zu achten und zu wahren. Hierbei begleiten unsere GruppenleiterInnen ihre Gruppenmitglieder und stehen ihnen stets mit Rat und Tat zur Seite, ohne zu sehr in die Gruppenprozesse einzugreifen. Dadurch soll die Selbstständigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit der Kinder- und Jugendlichen gefördert werden, damit sie sich im gesellschaftlichen Leben zurechtfinden können. Das Ausbilden und Erweitern des Selbstbewusstseins steht dabei ebenso im Vordergrund wie das Schärfen des Gefühls von Recht und Gerechtigkeit. Durch die JULEICA-Ausbildung, die für alle Mitglieder des BetreuerInnenteams verpflichtend ist, sind unsere GruppenleiterInnen dafür bestens qualifiziert und sie bilden darüber hinaus ihre Kompetenzen rund um die Kinder- und Jugendarbeit jährlich weiter. Auch für unsere BetreuerInnen ist das Zeltlager ein bedeutender Bestandteil der eigenen Sozialisation und Persönlichkeitsentwicklung. Sie lernen Verantwortung zu übernehmen, für sich und vor allem für das Wohl der ihnen anvertrauten Menschen. Sie lernen darüber hinaus selbstverantwortlich Aufgaben anzunehmen und umzusetzen. Vor Problemen sollen sie nicht zurückzuschrecken, sondern Herausforderungen annehmen und dadurch ihre Problemlösekompetenz (weiter-)entwickeln. Solche Herausforderungen können in der Betreuung der Kinder auftreten, die sich mit sehr persönlichen Erfahrungen den GruppenleiterInnen anvertrauen, oder auch dort aufkommen, wo es Hindernisse in der Zeltkonstellation gibt. Hierbei entdecken die Jugendlichen ganz besonders ihre Empathiefähigkeiten und ihr diplomatisches Geschick. Aber auch rein materielle Schwierigkeiten beim Aufbauen des Zeltplatzes, bei der Organisation von Spielen und Stationen oder bei der spontanen Umgestaltung von Programmangeboten aufgrund des Wetters oder andere Dinge können vorkommen. So offenbart sich die Improvisationsfähigkeit unserer jungen Erwachsenen. Im Rahmen der Vorbereitung, der Durchführung und der Nachbereitung des Zeltlagers sowie in der Betreuung der Schutzbefohlenen erforschen die Jugendlichen so ihre ganz speziellen und individuellen Fertigkeiten und Begabungen. Sie müssen darüber hinaus aber auch im Sinne des gesamten BetreuerInnen- und HelferInnenteams, also der Zeltlager-Crew, teamfähig und nachhaltig arbeiten können, Zeiten einhalten und Pflichtbewusstsein beweisen. Hierbei erfüllen wir als Zeltlager auch die Aufgabe, unsere Anhänger der Zeltlager-Crew in der Entwicklung zu verantwortungsvollen Mitgliedern unserer Gesellschaft zu unterstützen. Wir bieten ihnen somit den Raum, sich Kompetenzen anzueignen, die ihnen den Übergang zu einem mündigen und beruflichen Leben erleichtern. Als Lagerleitung sind wir besonders stolz darauf, diesen Prozess mitverantwortlich begleiten zu dürfen und dennoch Teil davon zu sein. In der Leitung und Begleitung des insgesamt ca. 200 Menschen starken Zeltlagers haben wir daher jede einzelne Person im Blick und schätzen ihre ganz individuellen Fertigkeiten. Für die Zeltlager-Crew gilt deshalb stets das Motto: "Uns liegt das Wertvollste auf der Welt am Herzen - der Mensch!" Dabei stehen natürlich das Kind als Teilnehmer und der oder die Jugendliche als BetreuerIn, HelferIn oder LagerleiterIn besonders im Mittelpunkt.